FIRE! Special mit Debby van Dooren

Der FIRE! startete musikalisch in das neue Jahr 2018. Zu Gast war hierzu Debby van Dooren mit einem Music & Message Special.
Sie ist vor allem durch ihre Teilnahme in „The Voice of Germany“ 2015 bekannt geworden. 2016 verlieh sie der Deutschen „Vaiana“ aus dem gleichnamigen Disney-Film ihre Stimme.

Bevor Debby in diesem Gottesdienst ihr Konzert gab, gab es auch noch eine Lobpreiszeit, gestaltet von zwei jungen, talentierten Gitarristen aus der Nachbargemeinde in Immeldorf.
In ihrem Konzert sang Debby dann einige ihrer selbst geschriebenen Songs in denen sie ihre Erfahrungen mit Gott beschreibt. Zwischen den musikalischen Beiträgen nahm Debby die FIRE Besucher ein wenig mit in ihr Leben und erzählte davon, wie ihr Glauben sie durch einige schwere Zeiten getragen hat.

Mit ihrer offenen und fröhlichen Art sorgte Debby für eine schöne Atmosphäre und einen gelungen Abend mit toller Musik.

Lass dich verändern – Church Night 2017

Verändert wirkte die St. Nikolai Kirche in Neuendettelsau am Abend des 28. Oktober, denn mit ausgeklügelter Lichtshow, wuchtigem Sound und Videoübertragung auf den Emporen hatte sie sich für mehrere Hundert Gäste bereit gemacht, die zur Church Night der Jugendkirche NYC (Nikolai Youth Church) kamen.

Um Veränderung ging es nicht nur Martin Luther vor 500 Jahren, sondern auch Jugendreferent Andreas Güntzel: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir für unsere Welt wünschst, aber lass zuvor dein Herz von Gottes Liebe verändern!“, forderte er seine Zuhörer im FIRE Jugendgottesdienst auf, dem ersten Programmpunkt des Abends.

Anders als gewohnt klangen biblische Gleichnisse in den Geschichten des Figurenspielers Matthias Jungermann alias „Radieschenfieber“: Mit einer Wasserflasche und Plastikbechern stellte er den Besuch Jesu beim Zolleinnehmer Levi dar, mit ein paar Wollknäulen das Gleichnis vom verlorenen Schaf und mit einem Zollstock als einzig(artig)em Requisit nahm er seine Zuschauer mit auf eine Reise ins Reich der Träume.

Die Stuttgarter Band „L!chtfabrik“ brachte das Publikum mit deutschsprachigem Partyrock („Schrei vor Glück“) zum Tanzen, scheute sich aber auch nicht, mit ungewöhnlichen Rhythmen und unangenehmen Themen zum Nachdenken anzuregen und damit ihrem Motto „Es ist echt Zeit für mehr Echtheit“ treu zu bleiben.

Live, laut und lässige präsentierte sich die Church Night und zeigte dabei wie Kirche heute sein kann.

Text: Liane Manseicher
Mehr Eindrücke und Impressionen gibt’s in der ->Galerie

FIRE! – Du hast die Wahl

Welches Motto für den FIRE bietet sich am Tag der Bundestagswahl mehr an als „Du hast die Wahl“?!
Viele von uns hatten an diesem Tag die Wahl. Welchem Politiker, welcher Partei schenken wir unser Vertrauen? Wem schenkst du dein Vertrauen?

Nach einer schönen Lobpreiszeit am Anfang und einem kurzen Video-Einspieler hat Gunni Hierhammer, unser neuer Dekanatsjuendreferent, in seiner Predigt die Themen „Vertrauen“ und „Wahl“ aufgegriffen.
Politiker wollen von uns gewählt werden, aber wir sind schon längst gewählt. Vielleicht nicht als Bundeskanzler, aber Gott hat uns als seine Kinder erwählt. Er will uns ein Leben voller Zukunft schenken – alle Tage unseres Lebens hat ER schon in sein Buch geschrieben. Last uns doch dem vertauen, der uns durch und durch kennt!

 

 

FIRE! – Go(o)d to go

Nach einem super Jahr mussten wir uns leider von unseren FSJlern Laura, Maria und Sam verabschiedet. Im FIRE! wurden die drei „offiziell entlassen“ und werden nun weiterziehen und in Studium/zum Reisen aufbrechen. Wir wünschen euch dazu nur das Beste!

Manchmal ist es good to go, denn wir können uns drauf verlassen: wir haben einen God to go, der immer an unserer Seite ist, egal wie es uns geht oder wo wir sind.

FIRE! – Mishka Mackova in Concert

Als Besonderes „Mailight war im letzten FIRE! Mishka Mackvoa, Sängerin aus Nürnberg und ehemalige Teilnehmerin bei „The Voice Of Germany“, zu Gast. zusammen mit ihrem Mann gab Sie ein einmaliges Unplugged-Konzert, das zwischendurch von kleinen Geschichten aus ihrem Leben bereichert wurde. Damit verzauberte sie die ganze Kirche mit ihrem Charme.

FIRE! – Karfreitafg

Der FIRE!-Gottesdienst am Karfreitag ist jedes Jahr etwas besonderes – und das liegt nicht nur an der Stimmung. Ein Kreuzweg durch Neuendettelsau sowie verschiedene Stationen in der Kirche sind besondere Elemente des Jungendgottesdienstes. Sei es die Segens-Station, das Abendmahl oder das Spiegelkreuz – an diesem Abend hast du die Möglichkeit, Gott auf verschiedene Arten und Weisen kennen zu lernen und ihm zu begegnen.